Simulatortraining: Akute Herzinsuffizienz in der Intensivmedizin

Der angebotene Workshop widmet sich strukturiert nach Ätiologie (Ischämie, Valvulär, Kardiomyopathie, Hypertonie/Arrhythmie, Dekompensation einer chronischen Herzinsuffizienz und Verschiedenes)...

Der angebotene Workshop widmet sich strukturiert nach Ätiologie (Ischämie, Valvulär, Kardiomyopathie, Hypertonie/Arrhythmie, Dekompensation einer chronischen Herzinsuffizienz und Verschiedenes) fallbasiert der Diagnostik und Therapie der akuten Herzinsuffizienz  auf Intensivstation.

Hierzu werden die Möglichkeiten der Simulation als praktischer Ansatz genutzt, um problemorientiert und mit klinischer Relevanz den Erfordernissen eines erfolgreichen Managements gerecht zu werden.

Zum Einsatz kommen Echokardiografie-Simulatoren und ein full scale Simulator. Zentrales Element simulatorgestützten Trainings ist die anschließende Nachbesprechung der Szenarien, das sogenannte Debriefing. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über Behandlungsstrategien, Standards und andere Fragen auszutauschen. Neben den fachlichen Aspekten werden auch die Grundlagen der Non-technical Skills wie Kommunikation und Teamwork besprochen.

QUICK Kontakt

HOTLINE - Ärztliche Fortbildung

Telefonische Betreuung, Koordination, Reservierung
Tel.: +49 30 450 578 206

Charité Gesundheitsakademie

Als Bildungseinrichtung übernimmt die Charité Gesundheitsakademie die Aufgaben der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Charité -Universitätsmedizin Berlin und andere Partner des Gesundheitswesens.

Datenschutz

Wir nehmen Datenschutz ernst.

Weiterlesen...